Mathias Jeschke 

      Lyriker

Bilderbuchautor

      Herausgeber

    Übersetzer   

         Lektor

Foto: Wolfgang Irg

Mathias Jeschke, 1963 in Lüneburg geboren, aufgewachsen im Bundeswehrstandort Munster in der Lüneburger Heide, direkt an der "Amerikalinie", der Zugstrecke über die zahlreiche Auswanderer nach Bremerhaven fuhren, um von dort in die USA zu gelangen. Die Großfamilie lebte in Lüneburg. Zahlreiche Besuche galten dem nahegelegenen Hamburg. Abitur am Gymnasium Soltau.

Veteran der Marine (W15) mit viermonatigem Auslandseinsatz auf der Fregatte "Karlsruhe" in der Standing Naval Force Atlantic (STANAVFORLANT).

Studium der Evangelischen Theologie in Göttingen, Heidelberg und Rostock. Gemeindepraktikum auf der Insel Hiddensee.

Schauspiel- und Gesangserfahrungen, Auftritte auf vielen Bühnen und im Rundfunk.

Lebt seit 1998 in Stuttgart.

Jeschke arbeitet seitdem, inzwischen in Teilzeit, als Verlagslektor bei der Deutschen Bibelgesellschaft, wo er das Kinderbuchprogramm betreut.

Er ist Autor mehrerer Gedichtbände, zuletzt Ich bin der Wal deiner Träume (Limbus Verlag, Innsbruck 2019), und von Literatur für Kinder, zuletzt Mein ungezogner Opa (Fischer Sauerländer, Frankfurt/M. 2020).

Von 2012 bis 2017 war er Herausgeber der LYRIKPAPYRI, einer Reihe von 17 Gedichtbänden deutschsprachiger Autorinnen und Autoren im Horlemann Verlag, der 2017 seine Buchproduktion einstellte. 

Von 2011 bis 2015 war er Dozent für Kreatives Schreiben an der Kinder- und Jugendakademie Stuttgart. Und im Jahr 2016 war er Juror beim Lyrikwettbewerb postpoetry.

Für seine literarische Arbeit erhielt er u.a. ein Stipendium des Landes Mecklenburg-Vorpommern, mehrere Stipendien des Förderkreises deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg und den Würth-Literatur-Preis.

Er ist Mitglied im Autorenforum Der goldene Fisch und leitet gemeinsam mit Susanne Ospelkaus die Fachgruppe Medien/Literatur in der Künstlergemeinschaft DAS RAD. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2010-2020 Mathias Jeschke, Stuttgart | Titelfoto: Mathias Jeschke, Vokalensemble, Strandsteine und Ferienhausterrassenbohlen, Dänemark 2020